Verleihung des Felix Familia 2013

 Sieger des heurigen Landesfamilienpreises ist das Präventionsprojekt "CLICK & CHECK"

Mit zahlreichen innovativen Projekten für den heurigen Landesfamilienpreis haben die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher wieder ein Zeichen für Familien gesetzt. Ich freue mich über diese Einreichungen und bedanke mich im Namen unserer Familien," so Familienreferent LH-Stv. Franz Hiesl.

 

"Beim Präventionsprojekt "Click & Check" steht der Umgang junger Menschen mit modernen Medien im Mittelpunkt. Wenn man die Jugend verstehen will, muss man sich in deren Welt versetzen," ist LAbg. Mag. Thomas Stelzer (links im Bild) vom Siegerprojekt überzeugt, der in Vertretung von LH-Stv. Franz Hiesl den "Felix Familia" überreichte - im Bild mit Adolf Wöss und Alexander Geyrhofer.

 

1. Platz: "Click & Check" - Ein Projekt des Landespolizeikommandos OÖ

Ziel dieser Präventionskampagne ist es, Kinder, Eltern und Lehrer auf die wachsenden Gefahren in der aktuellen Medienlandschaft aufmerksam zu machen. Die Miteinbeziehung und Information von Eltern und Lehrern ist eine wesentliche Voraussetzung für ein gutes Gelingen des Projektes. Mobbing, Happy Slapping, Gewaltspiele und Cyber Bullying – Jugendliche sollen verschiedene Situationen aus der Sicht des Opfers kennenlernen und Themen wie Zivilcourage, gewaltfreie Konfliktlösung, verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien usw. in der Gruppe erarbeiten und präsentieren. Die Projektziele werden durch verschiedene interaktive Übungen erreicht und gefestigt.

>>> Zur Einreichung

 


2. Platz: "Kinderbüro" – ein Projekt von JKU und Hilfswerk OÖ

Flexibilität und individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse der Kinder wird im „Kinderbüro“ der Johannes Kepler Universität in Linz groß geschrieben.
Das Kinderbüro wird vom OÖ Hilfswerk als flexible Kinderbetreuungseinrichtung betrieben. Das Angebot richtet sich vorrangig an Kinder von Studierenden und Bediensteten der Johannes Kepler Universität. Zusätzlich wird auch eine bedarfsgerechte Ferienbetreuung angeboten.

>>> Zur Einreichung

 


3. Platz: "Wir planen - bauen zusammen" – ein Projekt des Gestaltungsnetzwerks Familie Rutzenham

Das "Gestaltungsnetzwerk Familie", bestehend aus jungen Müttern, Vätern und Gemeindevertretern, plant und gestaltet Vielfältiges für Familien. Das heuer umgesetzte Projekt sollte einen Ort zum Wohlfühlen und des gemeinsamen Interesses für Familien schaffen, wie naturnahe Ruhe- und Spielflächen mit Elementen aus der Tier- und Pflanzenwelt. Besonderer Wert wurde auf das Anlegen eines Naschgartens mit Beeren, Kirschen und manch seltener Fruchtart gelegt. Bei der Durchführung des  Projektes wurden auch Kinder einbezogen und somit in ihre Kreativität gefördert. 

>>> Zur Einreichung

 


 

 

  

Kontakt:

Familienreferat des Landes OÖ

Tel.: 0732/7720-11584

familienreferat@ooe.gv.at

 


Über 40 eingereichte Projekte zu unterschiedlichen Themen wie Gesundheit, Lesekompetenz, flexible Kinderbetreuung und vieles mehr zeugen vom Engagement im Sinne unseren Familien.

Diese Projekte erhielten bei einer Publikumswahl eine Nominierung für den Landesfamilienpreis Felix Familia 2013*:

  • OÖ Hilfswerk GmbH - KINDERBÜRO, Kepler Universität
  • VS Ansfelden - "BEWEGTE SCHULE", tägliche "LESEVIERTELSTUNDE"
  • Elternnetz - Verein zur psychosozialen Förderung junger Familien sowie zur Utnerstützung in erlebnispädagogischen, erzieherischen und Weiterbildungsmaßnahmen - "Mama kann´s"
  • Familiennetzwerk "Down-Syndrom"
  • Elternverein VS10 Wels-Lichtenegg - "KIDS-KOMPASS" - die 1. Welser Sport- & Freizeitmesse
  • Alexander Geyrhofer - CLICK & CHECK: Präventionsprojekt zum Thema Jugendliche- Gefährdung durch die neuen Medien
  • Gestaltungsnetzwerk Familie Rutzenham - wir PLANEN-BAUEN zusammen
  • SPIEGEL Spielgruppe Apfelbaum Kleinzell
  • Montessori Sonnenhaus Lambach - ELTERN im SCHULALLTAG
  • Landesverband der Kindergesundheitstrainerinnen OÖ "Leben ist Bewegung und ohne Bewegung findet Leben nicht statt"

 

* die Reihung der angeführten Projekte lässt keine Rückschlüsse über die abgegebenen Stimmen beim Voting zu.

 


Informieren Sie sich nachstehend im Detail über alle eingereichten Projekte*:

 

Familienreferat

kadfjklds kfdljfdk