Das Gemeindeamt - Servicestelle für Familien

Familien mit ihren unterschiedlichen Potentialen sind ein Gewinn und eine Chance für die gesamte Gemeinde

 

Die Zukunftsfähigkeit der Städte, Gemeinden und Regionen, aber auch vieler Unternehmen hängt entscheidend davon ab, ob Familien mit ihren Kindern gerne dort leben und ob es ihnen gelingen kann, Erwerbs- und Familienaufgaben gleichermaßen befriedigend zu erfüllen.

 

Umso wichtiger ist es Maßnahmen mit und nicht für Familien zu schaffen. Daher sollte es ein großes Anliegen sein Familien zu unterstützen. Ein Beispiel wäre in der Bürgerservicestelle des Gemeindeamtes eine Familienservicestelle einzurichten.

B__rgerservice

 

Ziel der Familienservicestelle ist es, durch eine bessere Vernetzung aller beteiligten Akteure eine abgestimmte Familienpolitik vor Ort zu entwickeln, um dadurch bessere Rahmenbedingungen für die Zukunftssicherung der Familien in allen Lebenslagen zu schaffen. Eine wichtige Aufgabe der Familienservicestelle ist die Koordinierungs- und Querschnittsarbeit im Bereich Familie. Um die Netzwerkarbeit zu verbessern, arbeitet sie mit Gemeinden, Bezirkshauptmannschaften, Eltern-Kind-Zentren, Familienbildungsorganisationen, Verbänden und Vereinen, den verschiedenen Landesabteilungen, Kindergärten, Schulen und Eltern zusammen. Weiters unterstützt sie durch die Vergabe von finanziellen Beiträgen viele öffentliche und private Einrichtungen und Vereine im Bereich der Familienbildungsarbeit. Durch die Entwicklung und Umsetzung direkter familienpolitischer Initiativen und Projekte werden zudem Akzente für die Zukunft gesetzt.

 

Weitere wichtige Fragen für die Servicestelle:

  • Wie sieht die demographische Entwicklung in meiner Gemeinde aus?
  • Was sind brennende Themen?
  • Wie können wir die Bürger/innen einbeziehen? Kinder, Jugendliche, Senioren, Familien?
  • Wer ist im Gemeindeamt für Familie zuständig?
  • Wie erfahren das Familien?
  • Welche Leistungen wollen wir bieten?
  • Was für Prioritäten wollen wir setzen? Der Weg der kleinen Schritte

Als Hilfestellung, zur Errichtung einer Familienservicestelle, können Sie einen Leitfaden hier downloaden:

Infoblatt für Gemeinden

 

 

Newsletter abonnieren