Audit familienfreundlichegemeinde

Das staatliche Gütezeichen für Familienfreundlichkeit

 

Das Audit familienfreundlichegemeinde ist ein besonderes Angebot an österreichische Gemeinden, Marktgemeinden und Städte. Ziel dieser Initiative ist es, familienfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde zu erkennen, aufzuzeigen und weitere Projekte zu forcieren.

 

Familienfreundliche Maßnahmen

Das Audit fördert das Miteinander aller Generationen, die Identifikation der Bürger und Bürgerinnen mit ihrer Gemeinde wird verstärkt und die Attraktivität der Gemeinde als Wirtschaftsstandort erhöht sich. Insgesamt trägt die Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen dazu bei, dass sich Familien ansiedeln und in der Gemeinde bleiben.

 

Schloss_20Parz_1__LandO__

 

Gütezeichen familienfreundlichegemeinde

Das Gütezeichen familienfreundlichegemeinde erhöht die Attraktivität in den Gemeinden und schafft einen Wettbewerbsvorteil als Wirtschaftsstandort und Turismusdestination. Das Ziel ist es, familienfreundliche Angebote von Gemeinden, Marktgemeinden und Städten gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern weiterzuentwickeln bzw. neue familienfreundliche Maßnahmen zu setzen. Das Grundzertifikat erhält eine Gemeinde wenn sie den Auditprozess durchlaufen hat: Bürgerinnen und Bürger eingebunden, den IST-Stand der Gemeinde erhoben und familienfreundliche Projekte erarbeitet und festgelegt hat. Für die Umsetzung der festgelegten Projekte hat die Gemeinde 3 Jahre Zeit. Nach Begutachtung erfolgt ein Soll/Ist-Vergleich, nach 3 Jahren erhält die Gemeinde das staatliche Zertifikat familienfreundlichegemeinde verliehen.

 

Projektförderung des Landes OÖ

Das Familienreferat des Landes OÖ stellt den Gemeinden eine Projektförderung bis zu € 10.000.- zur Verfügunng.

 

nähere Informationen zur Projektförderung Audit familienfreundlichegemeinde


 

 

Newsletter abonnieren