Rezepte

 

Straßenmalkreiden:

Dazu brauchst du: Gipspulver, kochendes Wasser, Lebensmittelfarbe, leere Filmdöschen

 

Du vermischt nun: 2 Filmdöschen Gipspulver mit 1 Filmdöschen Wasser und ganz wenig Lebensmittelfarbe

 

Den gut verrührten Brei kannst du in die leeren Filmdöschen gießen und darin trocknen lassen. Wenn der Gips hart geworden ist, schneidest du die Döschen auf der Seite vorsichtig auf. Du kannst die Kreide nun herauslösen, und damit nach Herzenslust zu malen beginnen!


Knetmasse (Plastilin)

  • 1/2 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1/4 Tasse Salz
  • 1 Esslöffel  Öl
  • 1 Esslöffel Alaun (gibt es in der Apotheke)
  • 2 Tassen Mehl
  • Lebensmittelfarbe zum Einfärben der Masse

In einer Schüssel das Wasser mit dem Salz, dem  Öl und dem Alaun vermischen und dann das Mehl unterrühren bzw. verkneten. Farbige Knete erhält man, wenn man zusätzlich noch Lebensmittelfarbe hineinrührt, bevor man das Mehl untermischt. Die Knete kann mehrere Monate in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Reste werden hart und bröselig und lassen sich leicht entfernen.
Wegen des Alauns aufpassen, daß die Knete nicht verschluckt wird. Wem das zu unsicher ist, der soll das Alaun herauslassen - es sorgt nur dafür, daß die Masse geschmeidiger bleibt.


Malseife

  • 3 Eßl. Maizena
  • 2 Eßl. Nivea
  • 1 Tl. Wasser (eher etwas mehr)
  • 1 Tl. Lebensmittelfarbe
 
Alle Zutaten gut mischen, in gut verschließbare Behälter füllen. Fertig ist der Badewannenmalspaß. Läßt sich danach wieder gut entfernen. Rasch aufbrauchen.

Knetmasse

  • 130 g Salz
  • 2 Eßlöffel Zitronensäure
  • 400 g Mehl
  • 4 – 6 Eßlöffel Speiseöl
  • 400 ml kochendes Wasser
  • (wenn gewünscht Lebensmittelfarbe)

Diese Knetmasse eigenet sich hervorragend für Baumgesichter. Bei Waldnachmittagen sind Baumgesichter der volle Renner.


Der gute alte Salzteig - ganz einfach zu machen!

Mit diesem Rezept können die Kleinsten schon Fuß und Händeabdruck machen, trocknen lassen und dann selber mit Fingerfarbe bemalen. Oder für Silvester Glücksbringer basteln.

 

  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 8 – 10 Eßl. Wasser

 

Entweder lufttrocknen oder wenn man schon schneller sein möchte mit dem anmalen dann bei 150 Grad 30 – 40 min Ober- Unterhitze in den Ofen.


Pappmachérezept

Ein schnellgemachtes und ziemlich günstiges Pappmachérezept kann zum Beispiel so aussehen:


Etwas Mehl mit so viel Wasser vermischen, dass ein etwas dicklicher Brei entsteht ... Und schon kann das Basteln los gehen.


Wenn die Masse eingetrocknet ist, kann man sie immer wieder mit Wasser aufrühren. Und wird die Masse einmal gekostet, ist es auch nicht weiter schlimm.


Blütenpapier
(ideal in der kälteren Zeit zum Kartengestalten) Bastelei für etwas größere Kinder.


Zuerst ca. 2/3 Haushaltpapier und 1/3 weisses Schreibpapier in kleine Stücke reißen und in einen Krug legen. Die Schnipsel mit heissem Wasser übergießen, damit es ca. ein Finger breit über die Schnipsel kommt.


Diese fallen zu ca 1/6 zusammen (wie Spinat). Das Ganze 10 min. stehen lassen. dann mit dem Mixer fein  mixen, damit es wie eine Pappe wird. Zum Schluss noch wenig Tapetenkleister dazugeben. Für verschiedene Farben: Ca 3 EßL der Pappe herausnehmen und in eine kleine Schüssel gebem und sie mit Lebensmittelfarbe einfärben. Als Spezialeffekt kann man z.T. Glitter, Pailletten oder grobe Gewürze dazu geben (getrockneter Lavendel...) Dieses gut mischen und etwas ausdrücken und auf ein Sichtmäppchen legen. Dann einen saugfähigen Lappen drüberlegen und einmal gut ausdrücken.


Den Lappen auswringen, wieder auf die Pappe legen und etwas glatt streichen. Danach mehrmals mit dem Wallholz drüber rollen, wie Teig auswallen, bis es schön flach ist. Papier zum Trocknen auslegen, dauerte ca. 4h.


Du hast einen weiteren "Rezepttipp"?

Dann schicke eine E-Mail dem Rezepttipp an familienreferat@ooe.gv.at - wir werden deinen Vorschlag hier ergänzen!

 

Newsletter abonnieren