European Public Sector Award 2007 

 

 

Als Nachfolger des Speyerer-Qualitätswettbewerbs wurde 2007 der erste europaweite Verwaltungswettbewerb, der European Public Sector Award (EPSA), ausgeschrieben. Er hat zum Ziel, Verwaltungen in ganz Europa zu motivieren, Best Practices auszutauschen und gemeinsam den Modernisierungsprozess voranzutreiben.

 

Bereits der EPSA 2007 erwies sich als sehr erfolgreich, denn mehr als 300 Verwaltungen aus 25 Ländern bewarben sich.

 

Award

 

 

In Anerkennung besonderer Verdienste um die Modernisierung der Verwaltung wurde dem Familienreferat des Landes Oberösterreich für das Projekt "Elternbildung" ein Diplom im Themenfeld "Den demographischen Wandel steuern" im Rahmen des European Public Sector Award verliehen.

 

 

 

Urkunde EPSA 2007

 

Newsletter abonnieren